Tipps und Angebote Kinder- und Jugendarbeit

Auf dieser Seite befinden sich verschiedene Informationen, Tipps und Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

Von verschiedenen Ferienangeboten, Projekten oder Maßnahmen über Möglichkeiten der Ausleihe von spezifischen Materialien bis hin zu Anregungen und Fachinformationen findet man auf diese Seite verschiedenste Inhalte, welche die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis vielfältiger machen und auf Multiplikation angelegt sind.

„Bedient“ euch gerne, nutzt Angebote unserer Mitgliedsvereine oder profitiert von Informationen, die andere recherchiert oder anhand eigener Erfahrungen zusammengestellt haben.

Euer Angebot findet sich noch nicht auf der Seite? Dann sprechen Sie uns gerne an! Wir veröffentlichen hier gerne Inhalte, welche eine vielfältige Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis fördern!

Freizeiten & Projekte

Sommerferienangebote für Kinder in Pirna und Umgebung
Jugendbegegnung mit Papua Neuguinea vom 19.7. – 6.8.2022 in Sachsen (Evangelische Jugend im Kirchenbezirk Freiberg)

Wir suchen noch Teilnehmende die vom 19.7. – 6.8.2022 Gastgeber oder Gastgeberin in Sachsen sind und 2023 Lust auf die Rückbegegnung haben. Für junge Menschen zwischen 17-26 Jahren.

Gemeinsam unterwegs sein und sich zum Thema Klimagerechtigkeit austauschen.

Ferienlager 2022 in Sachsen (Jugendherbergen in Sachsen)

Hier finden Sie einen Flyer zu Ferienangeboten und Fördermöglichkeiten für die Maßnahmen.

ferienfreizeiten_2022_flyer_web

Europäisches Freiwilligen-Camp von 29. Juni 2022 bis 12. Juli 2022 rund um Alaharma in Kauhava, Finnland

Liebe Akteurinnen und Akteure der Kinder- und Jugendbeteiligung

in der LEADER-Region „Silbernes Erzgebirge“,

 

seit zwei Jahren arbeiten wir eng mit der finnischen LEADER-Region Aisapari in einem Geopark-Kooperationsprojekt zusammen.

Daraus sind bereits darüber hinaus gemeinsame Themen entstanden, wie Jugendbeteiligung und Förderung.

Wir möchten diesen Kontakt zu Finnland weiter stärken.

 

Letzte Woche hat uns eine Nachricht von Aisapari erreicht. Wir bitten Sie, das Angebot weiterzuleiten.

 

Es soll ein zweiwöchiges Europäisches Freiwilligen-Camp von 29. Juni 2022 bis 12. Juli 2022 rund um Alaharma in Kauhava, Finnland stattfinden.

  • Thema: Kulturerbe und Identität – Restaurierung eines Bauernhauses, Organisieren von Kulturveranstaltungen, Natur- und Umweltschutz
  • Organisierter Austausch des lokalen Kulturgeschichtsvereins Harma seura
  • Teilnehmen können alle Interessierten zwischen 18 und 30 Jahre.
  • Die Reisekosten sowie ein kleines Taschengeld werden über das European solidarity corps (Erasmus+) Programm übernommen.
  • Anmeldung bis 2. Mai 2022 unter https://europa.eu/youth/solidarity/placement/30178_en

 

Kiitos, danke an unsere finnischen Partner für diese tolle Anfrage.

 

Wir würden uns über die Geschichten und Erlebnisse von jungen Teilnehmern unserer Region freuen!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Vivienne Menzer

Netzwerkkoordinatorin & Schnittstelle LES-Erstellung

jährliche Oster- und Herbstkletterfreizeiten des Jugendrings

In den Oster- und Herbstferien bieten wir seit vielen Jahren eine Kletterfreizeit für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 – 15 Jahren an.

Bei der Kletterfreizeit gibt es einen Mix aus sportlichen Herausforderungen (Klettern an Felsen und in der Kletterhalle) und abenteuerlichen Unternehmungen (z.B. Höhlenbefahrung oder Nachtwanderung). Unter Anleitung der Bergwacht Pirna und erfahrenen Gruppenleitern mit bergsportlicher Qualifikation, erlernen die Kinder und Jugendlichen die wichtigsten Seilknoten und übernehmen beim Sichern Verantwortung füreinander. Untergebracht sind wir in der Bergwachthütte im Bielatal.

In diesem Trailer bekommt ihr einen kurzen Einblick zu unseren Kletterfreizeiten.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungsangebote des Kinder in ihrer Freizeit e.V.

Kinder und Jugendliche bei der Organisation und Durchführung von sinnvollen Freizeiten zu unterstützen und ihnen die Möglichkeit zur Umsetzung ihrer eigenen Ideen zugeben, das hat sich der Kinder in ihrer Freizeit e.V. aus Dippoldiswalde zur Aufgabe gemacht.

und hier findet ihr das abwechslungsreiche Angebot des Kinder in ihrer Freizeit e.V.

Verleih & Co

Informationen

Fachempfehlung zur geschlechterreflektierenden Arbeit mit jungen Menschen im Rahmen des SGB VIII verabschiedet

Am 16.06.2022 verabschiedete der sächsische Landesjugendhilfeausschuss die Fachempfehlung zur geschlechterreflektierenden Arbeit im Rahmen des SGB VIII.

Dieser Fachempfehlung ging ein langer Prozess voraus, in welchem sich die Landesarbeitsgemeinschaften (LAG) Mädchen* und junge Frauen in Sachsen e.V., die LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen und die LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V. mit vielen Praktiker*innen der Kinder- und Jugendhilfe zu Zielen, Prinzipien und Ansätzen geschlechterreflektierender Arbeit auseinandersetzten und eine Fachexpertise zum Thema veröffentlichten. Die Fachexpertise bildete die Grundlage der nun verabschiedeten Fachempfehlung. Damit konnte der novellierte § 9 Punkt 3 des SGB VIII „Bei der Ausgestaltung der Leistungen und der Erfüllung der Aufgaben sind […] die unterschiedlichen Lebenslagen von Mädchen, Jungen sowie transidenten, nichtbinären und intergeschlechtlichen jungen Menschen zu berücksichtigen, Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung der Geschlechter zu fördern.“ fachlich inhaltlich für die Praxis untersetzt werden. 

Anfragen oder für weitere Informationen www.maedchenarbeit-sachsen.de oder post@maedchenarbeit-sachsen.de

Downloads:

Fachempfehlung_geschlechterreflektierendes Arbeiten

Fachexpertise_geschlechterrefl. Arbeit_Sachsen

Ergebnisse der SINUS-Jugendstudie

Die repräsentative Studie führte das SINUS-Institut im Oktober 2021 im Auftrag der DKJS durch. Deutschlandweit wurden 1.005 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren befragt. Dabei ging es um ihre Zukunftseinschätzungen, ihre Lebenszufriedenheit und Befindlichkeit in der Corona-Krise sowie die Situation an Schulen. Die ausführliche Studie kann unter presse@dkjs.de angefordert werden.

Nähere Infos zur Sudie sowie die Zusammenassung der Ergebnisse und eine ausführliche Ergebnispärsentation finden Sie hier.

Forum Transfer - Innovative Plattform für die Kinder- und Jugendhilfe

 

https://www.forum-transfer.de/

Das „Forum Transfer: Innovative Kinder- und Jugendhilfe in Zeiten von Corona“ (www.forum-transfer.de) hat sich seit April 2020 zu einer Plattform des Praxisaustausches und der Entwicklung sowie Erprobung neuer und vor allem digitaler Zugänge in der Kinder- und Jugendhilfe entwickelt.

In Folge der Corona-Pandemie war und ist die Kinder- und Jugendhilfe gezwungen, in kurzer Zeit neue und angepasste Handlungs- und Lösungsansätze zu entwickeln. Dies wurde zugleich zum Impuls, die Potenziale und Herausforderungen einer digitalisierten Kinder- und Jugendhilfe zu erkennen und zu erproben. Hieraus ergeben sich neue Chancen, um die Handlungsfähigkeit zu erhalten und vor allem

mit jungen Menschen und ihren Familien in Kontakt zu bleiben,
mit Krisen umzugehen und Intervention zu gestalten,
Organisation und Verfahren neu zu denken.

Nach Zeiten drastischer Einschränkung und vorsichtiger Öffnung stehen wir inzwischen erneut vor Einschränkungen und Ungewissheit. Was bedeutet diese krisenbedingte Dynamik für Arbeitsformen, Vorgehensweisen und Strukturentwicklung in den verschiedenen Handlungsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe? Welche Anforderungen und Herausforderungen stellen sich in diesem Zusammenhang bzw. wie verändern sich diese je nach Situation? Aus welchen Erfahrungen der ersten Phase können wir lernen, was bleibt als Grundmuster und welche Flexibilität ist auch bei zukünftigen potentiellen Systemkrisen gefordert?

Mit Forum Transfer stellen wir eine Plattform für Ihre Fragen und Erfahrungen aus der Praxis sowie für Informationen und wissenschaftliche Erkenntnisse zur Verfügung. Wir laden Sie ein, Forum Transfer gemeinsam mit uns als Werkstatt für eine innovative Kinder- und Jugendhilfe zu gestalten.

Förderung und Anerkennung des Ehrenamtes

Ehrenamt in Pirna (Ehrenamtspreis, Ehrenamtskarte, Ehrensamtsbudget)

Anerkennung für Ehrenamtliche

Für die Zeit, die Zuwendung, die Fähigkeiten und das Wissen – einfach für alles, was Ehrenamtliche ohne eine vertragliche Verpflichtung aufbringen, braucht es eine angemessene Anerkennungskultur. Diese kann in ideeller und materieller Form oder durch praktische Vergünstigungen geschehen.

Ehrenamtspreis, Ehrenamtskarte, Ehrenamtsbudget und weitere Anerkennungen – hier erfahren Sie mehr darüber

Du suchst Möglichkeiten dich mit deinen Ressourcen ehrenamtlich zu engagieren? Oder bist du auf der Suche nach Freiwilligen für ein bestimmtes Projekt, Programm oder eine langfristige Aufgabe?

Auf der Plattform https://www.ehrensache.jetzt/ findest du diese und andere Informationen rund ums Ehrenamt in Sachsen.

Auf dieser Plattform findet ihr speziell für den Landkreis Sächsische Schweiz  Informationen, Vernetzung und Hilfe zum Ehrenamt: https://soe.ehrensache.jetzt/

Auf dieser Plattform findet ihr speziell für den Raum Dresden Informationen, Vernetzung und Hilfe zum Ehrenamt: https://dresden.ehrensache.jetzt/

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Ziel der Stiftung

Etwa 30 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland ehrenamtlich. Besonders in strukturschwachen und ländlichen Regionen ist es jedoch oft schwierig, ehrenamtliche Strukturen aufzubauen und zu erhalten. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt will das ändern. Ziel der Stiftung ist es, insbesondere in diesen Landesteilen das Ehrenamt nachhaltig zu stärken – in Abstimmung mit bereits bestehenden Bundesprogrammen. Sie ist die erste zentrale Anlaufstelle, die bundesweit ehrenamtlich Engagierte unterstützt.

Aufgaben der Stiftung

Die Stiftung dient vor allem als Servicestelle. Insbesondere kleinen Initiativen fällt der Aufbau der notwendigen Strukturen oft schwer. Sie fragen sich u.a. „Wo lassen sich Fördermittel beantragen?“ und „Wer kann bei rechtlichen Fragen helfen?“ Hier setzt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt an, zum Beispiel mit Serviceangeboten zur Organisation bürgerschaftlichen Engagements oder die Etablierung von „Best-Practice-Beispielen“. Damit erhalten Initiativen die Möglichkeit, sich über besonders erfolgreiche Ehrenamts-Konzepte zu informieren. Außerdem bringt die Stiftung (in Zukunft) durch unterschiedliche Vernetzungsangebote Engagierte zusammen, hilft bei der Gewinnung neuer Ehrenamtlicher und bietet Fortbildungen an.

Nähere Informtionen zur Arbeit sowie Förderungen der Stiftung unter https://www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de/

 

Sächsische Ehrenamtskarte

Sächsische Ehrenamtskarte kann jetzt beantragt werden

 

Auch für junge Ehrenamtliche ist die Sächsische Ehrenamtskarte ein sichtbares Zeichen der Anerkennung und Würdigung ihres ehrenamtlichen Engagements.

Nun ist die 5. Auflage der Sächsischen Ehrenamtskarte an den Start gegangen. Sie erscheint in neuem Layout und ist bis zum 31. Dezember 2024 gültig.

 

Bei der Antragstellung sind einige Änderungen zu beachten. Vereine, die für eine größere Anzahl von engagierten Mitgliedern Ehrenamtskarten beantragen wollen, können einen Sammelantrag an die Ehrenamtsagentur Sachsen richten. Hierfür wenden sich die Vereine per Email an ehrenamtskarte@sms.sachsen.de

Einzelpersonen können i.d.R. einen Antrag bei ihrer Kommune stellen. In einigen Online-Portalen der Kommunen sind dafür die Antragsunterlagen bereits hinterlegt. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte direkt bei den Rathäusern nachfragen.

 

Weitere Informationen zur Sächsischen Ehrenamtskarte findet man auch unter https://www.ehrenamt.sachsen.de/ehrenamtskarte.html

 

Neu ist auch, dass Ehrenamtliche nach Absolvierung einer Jugendgruppenleiter*in-Ausbildung bei der Beantragung ihrer JuleiCa (Jugendgruppenleiter*in-card) unter www.juleica-antrag.de  gleichzeitig die Sächsische Ehrenamtskarte mit beantragen können. Das geht ganz unkompliziert mit einem kleinen Häkchen im Antragsformular. 

 

Beratung und Unterstützung bei der Beantragung gibt es beim Jugendring SOE e.V.

Peggy Pöhland
Tel. : 03501 78 16 47
Mobil: 0151 416 48 047
E-Mail: peggy.poehland[at]jugend-ring.de, info@jugend-ring.de

 

Austausch und Vernetzung

Café Türkis Digitaler Kaffeeklatsch für Menschen mit Interesse an Jugend(verbands)arbeit und Beteiligung junger Menschen

https://www.kjrs.de/cafe-tuerkis

jeden 2. + 4. Donnerstag im Monat | 14:00-15:00 Uhr | digital
Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit

Das Jahr 2020 hat uns alle herausgefordert flexibel zu bleiben und unsere Gelassenheit nicht zu verlieren. Wir haben alle viel gelernt, aber auch so manche Nerven gelassen. Da tut es gut, sich mit netten Menschen auszutauschen und gegenseitig Mut zu machen und sich auch mal auf die Schulter klopfen zu lassen. Genau dafür haben wir einen regelmäßigen digitalen Stammtisch eingerichtet: für alle Menschen mit Interesse an den Themen Jugend(verbands)arbeit und Beteiligung junger Menschen. Im „Café Türkis“ geht es darum,

entspannt miteinander zu plaudern
gegenseitig Unterstützung zu geben und Rückhalt zu finden
von den Lösungsansätzen anderer zu hören
neue Tools auszuprobieren
von eigenen kreativen Wegen zu berichten
Anliegen kollegial zu klären
uns gegenseitig auf dem aktuellen Stand zu halten, was bei jedem*r so los ist
Themen miteinander zu besprechen (egal ob neu oder schon immer da)
in freundschaftlichem Kontakt miteinander zu bleiben oder zu kommen
einen regelmäßigen Ort zu haben, der Offenheit zulässt und nichts „will“.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 14 bis etwa 15 Uhr treffen wir uns zu einem offenen Video-Austausch.

In wechselnder Folge werden die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle – mit ihren individuellen Schwerpunktthemen – die Gastgeber*innen des Café Türkis sein. Dann kann der Nachmittag zum Austausch über die Themen des*r jeweiligen Mitarbeiter*in genutzt werden. Ihr könnt aber auch jedes andere Thema einbringen, das Euch in Eurem Arbeitsalltag gerade beschäftigt.
Hin und wieder laden wir auch gern externe Referent*innen zu Fachthemen ein, die Euch interessieren. Welche Themen das sind, könnt ihr uns gern während der Café-Runden oder zwischendurch mitteilen.

Die Mitgliedsorganisationen des KJRS erhalten den Link über die uns bekannte Mailadresse. Wenn auch du beim Café Türkis dabei sein möchtest, kannst du dich mit unten stehendem Formular für den Erhalt des Einwahllinks zur Videosession anmelden.

Viele Grüße
Euer Café-Team