Workshop mit Wiebke Eltze am 20. Oktober 2022 von 10 bis 13 Uhr

Was verbirgt sich hinter Antifeminismus und Anti-Gender-Mobilisierungen? Welche Akteur*innen vertreten dabei welche Forderungen und Feindbilder? Was verstehen sie unter einer „aktivierenden Familienpolitik“ oder dem „Schutz unserer Frauen & Kinder“? Wie kann ich darauf reagieren, wenn beispielsweise im Rahmen meiner Tätigkeit oder in meinem Umfeld Positionen dieser Art geäußert werden?
Im Workshop geht es um die Bedeutung von Antifeminismus im Rechtsextremismus, um Verschränkungen mit Rassismus sowie Strategien, Begriffe und Heraus­forderungen. Der Fokus liegt dabei auf der Stärkung der eigenen Haltung und der Handlungs­fähigkeit in ganz unterschiedlichen Situationen.

Zur Anmeldung