Bei der zweiteiligen Fachwerkstatt werden zwei aktuelle, zentrale Themen in der  Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen fokussiert:

Teil 1: Ein Rechtsgutachten zur landesrechtlichen Ausgestaltung der Reform des SGB VIII:

Mit dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetz ist die Reform des SGB VIII seit mehr als einem Jahr in Kraft getreten. Für die Praxis ergeben sich daraus Fragestellungen in Hinblick auf die Offenheit von Angeboten und welche aktuellen Herausforderungen bezüglich der klar formulierten Inklusion in der Arbeit mit jungen Menschen bestehen. Diese und andere Änderungen gelten auch für die Offene Kinder- und Jugendarbeit. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, für das Land Sachsen und die Landkreise und kreisfreien Städte Ableitungen für die Arbeit der Akteur*innen vor Ort zu treffen. Im Rahmen der Veranstaltung stellt Prof. Kepert das mit Blick auf Sachsen angefertigte rechtliche Gutachten vor.

Teil 2: Impulse für die praktische Arbeit mit jungen Menschen zum Thema Nachhaltigkeit

Die Veränderung unserer Lebensbedingungen ist gerade für junge Menschen besonders relevant, jene Generation, die auch morgen mit den Folgen unseres heutigen Handelns umgehen muss. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig und ganzheitlich ein Bewusstsein für Aspekte der nachhaltigen Entwicklung zu schaffen und Kindern und Jugendlichen Gestaltungskompetenzen für eine zukunftsfähige Lebenswelt zu vermitteln. Die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit sind wichtige Anlaufstellen für junge Menschen, um sich zu treffen, auszutauschen und zu organisieren und um Unterstützung für ihre Vorhaben und Projekte zu bekommen. Sie sind bestens geeignet, um mit Kindern und Jugendlichen die herrschenden Lebensbedingungen kritisch zu hinterfragen sowie ihr Bewusstsein für ein nachhaltiges Handeln zu schärfen.

  Die Veranstaltung schließt an die Mitgliederversammlung der AGJF Sachsen e. V. an.

Referent*innen: Prof. Kepert erstellt Rechtsgutachten im Bereich des Öffentlichen Rechts – insbesondere des Kinder- und Jugendhilferechts und ist einer der Herausgeber des „Sozialgesetzbuch VIII Kinder- und Jugendhilfe Lehr- und Praxiskommentar“.

Die Referentin Lea Potrafke ist Mitglied im Jugendforum YouPan, in dem sich junge Menschen an der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beteiligen.

Methoden: Input, kollegialer Austausch, Kleingruppenarbeit
Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Jugendhilfe

Termin: 28. September 2022
Ort: HEINRICH Tagungszentrum, Wladimir-Sagorski-Straße 30 in 09122 Chemnitz

Kosten:
Mitglieder*): 20,00 EUR
Nichtmitglieder: 30,00 EUR
(inklusive Verpflegung)

*) Für je eine*n Vertreter*in der Mitgliedsorganisationen der AGJF Sachsen ist die Teilnahme an der Fachwerkstatt kostenfrei.

Zur Anmeldung